Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



Verdens A-Jugend mit 47:22-Triumph

In der Handball-Landesliga der männlichen Jugend A hat die HSG Verden-Aller mit einem 47:22 (24:11)-Kantersieg gegen den SV Brake den vierten Tabellenplatz eindrucksvoll zurückerobert. Dieser würde dem Team um Trainer Juri Wolkow am Ende der Saison den direkten Verbleib in der Liga sichern.Die Gäste lagen in der Verdener Realschulsporthalle nur ein einziges Mal vorne – und zwar gleich zu Beginn beim 1:0. In der Folge wurde dann schnell ein Klassenunterschied deutlich. Der HSG-Nachwuchs wandelte den Rückstand in eine 2:1-Führung um und zog über 8:3 bis zum Seitenwechsel auf 13 Tore davon. Auch im zweiten Abschnitt hatte Brake dem Angriffswirbel der Allerstädter nur wenig entgegenzusetzen. Die Gäste erzielten ihren allerletzten Treffer bereits acht Minuten vor der Schlusssirene. 39:22 lautete das Resultat zu diesem Zeitpunkt für die Heimmannschaft um den zwölf Mal erfolgreichen Jonah Klimach. Die Schlussphase ging dann noch einmal mit 8:0 an die Talente aus der Kreisstadt. Für die HSG Verden-Aller geht es am 25. Februar in Rotenburg mit dem Nachbarschaftsduell bei Jugendhandball Wümme II weiter.

 

Quelle: Jürgen Prütt - 31.01.2017