Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



HSG Verden-Aller II - TSV Daverden 28:25 (15:12). „Endlich einmal haben wir unsere Chancen genutzt“, freute sich HSG-Coach Timo Lütje. Verden-Aller zeigte sich gegen die Gäste aus Daverden, die auf einige Stammspielerinnen verzichten mussten, von seiner besten Seite. Die Gastgeberinnen gingen früh mit 9:3 in Führung und bauten den Vorsprung auf 14:8 aus. Dann folgte ein kleiner Einbruch, so dass die Gäste auf 12:15 verkürzen konnten. Nach dem Wechsel kam Daverden sogar auf 19:20 heran, doch in der Schlussphase nutzte die HSG Verden-Aller II ihre Chancen wieder besser und gewann verdient mit 28:25. Eine starke Leistung beim Sieger bot Katja Pape im Tor. Beim TSV Daverden überzeugte die zehnfache Torschützin Ines Behnken.

Quelle: Jürgen Hohnebein - 20.03.2017