Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



  • Bäckerei Wöbse
  • Bösenberg
  • DJH Jugendherberge
  • Davide
  • Der Scheibenprofi
  • Edeka
  • Ehrhorn
  • Fahrrad Warnke
  • Grafikaner
  • Grünig
  • Hantelmann
  • Heckmann
  • Horeis  Blatt
  • Horstmann
  • Indiana Restaurant
  • Kletterpark Verden
  • Lernkreis Wundes
  • Lutz Evers
  • Matrix Sicherheitstechnik
  • Muehle Beckmann
  • Offer Garten Lanschaftsbau
  • Planungsbuero Italiano
  • Raths Apotheke Am Dom
  • Rechtsanwalt Ulrich Mattfeldt
  • Rengstorf
  • Rodizio
  • Security First
  • Storchen Apotheke
  • Studio B
  • Tischlerei Berkenkamp
  • VIPplus
  • Verdener Kunststofflager
  • Vigot
  • Voigts Karrasch Gebaeudetechnik
  • Volksbank Aller Weser EG
  • Wolf Nürnberg
  • Zaunbau Schrder

Wencke Meyer und Sarah Hopmann haben jetzt die C-Lizenz

FSJ-Duo der HSG Verden-Aller sucht Handball-Nachwuchs für E-Jugend und Maxis / Club hofft auf neue Bewerbungen

Verden. Die zurzeit ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) bei der HSG Verden-Aller absolvierenden Wencke Meyer und Sarah Hopmann erwarben kürzlich ihre Handball C-Lizenz und sind somit auch offiziell Trainerinnen. Die E-Jugend der HSG Verden-Aller wird nun mit einer offiziellen Lizenz vom Duo gecoacht. Das Trainergespann wurde zudem um zwei junge Damen aus der weiblichen B-Jugend erweitert: Jana Beaca (16) und Henrike Paske (15) übernehmen die Maxis. „Das Training der Maxis und E-Jugend findet freitags zeitgleich, aber getrennt in der Realschule von 15.30 bis 17 Uhr statt, so dass Wencke und Sarah immer für Jana und Henrike bei Fragen zur Verfügung stehen“, sagt HSG –Boss Holger Badenhoop.

Hoffen auf weiteren Zuwachs bei der HSG Verden-Aller: Die FSJ-lerinnen Wencke Meyer (links) und Sarah Hopmann.

 

Allerdings ist das freiwillige soziale Jahr der beiden in Kooperation mit dem Domgymnasium in Juli/August wieder vorbei. Deshalb würde sich die HSG freuen, neue Bewerbungen zu erhalten. Auf die Bewerber wartet ein spannendes, Jahr mit vielen, neuen Erfahrungen mit Kindern in verschiedenen Altersklassen sowohl bei der HSG Verden-Aller als auch im Domgymnasium. Wencke Meyer und Sarah Hopmann versuchen über Handballschnupperkurse an verschiedenen Kindergärten und Grundschulen, weitere Kinder für den Handballsport zu begeistern. Von dort kamen bisher nur positive Feedbacks. Die Kinder hatten ganz viel Spaß, so dass die 90 Minuten viel zu kurz waren. „Sie hätten gerne noch viel mehr Handball gespielt, was aber aus zeitlichen Gründen nicht funktionierte“, erklärte Badenhoop. Es werden weitere Schnupperkurse in den Schulen und Kindergärten im Bereich der Stadt Verden und Kirchlinteln folgen. Inzwischen konnten dadurch auch einige Kinder für die E-Jugend und die Maxis gewonnen werden. Die Trainerinnen freuen sich über jeden weiteren Zuwachs. Infos zu Ansprechpartnern und Trainingszeiten sind unter www.HSG-Verden-Aller.de zu finden.

Quelle: Jürgen Hohnebein Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 06.04.2016