Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



  • Bäckerei Wöbse
  • Bösenberg
  • DJH Jugendherberge
  • Davide
  • Der Scheibenprofi
  • Edeka
  • Ehrhorn
  • Fahrrad Warnke
  • Grafikaner
  • Grünig
  • Hantelmann
  • Heckmann
  • Horeis  Blatt
  • Horstmann
  • Indiana Restaurant
  • Kletterpark Verden
  • Lernkreis Wundes
  • Lutz Evers
  • Matrix Sicherheitstechnik
  • Muehle Beckmann
  • Offer Garten Lanschaftsbau
  • Planungsbuero Italiano
  • Raths Apotheke Am Dom
  • Rechtsanwalt Ulrich Mattfeldt
  • Rengstorf
  • Rodizio
  • Security First
  • Storchen Apotheke
  • Studio B
  • Tischlerei Berkenkamp
  • VIPplus
  • Verdener Kunststofflager
  • Vigot
  • Voigts Karrasch Gebaeudetechnik
  • Volksbank Aller Weser EG
  • Wolf Nürnberg
  • Zaunbau Schrder

HSG Verden-Aller begleitet Aktionstag an der Nicolaischule in Verden

Teilnehmerrekord: 231 niedersächsische Grundschulen mit knapp 18 500 Schülerinnen beteiligen sich am Freitag, 11. November, am „Tag des Mädchenhandballs“. Der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) hatte die Schulen gemeinsam mit seinen Mitgliedsvereinen zur Teilnahme an dem Aktionstag aufgerufen. Die HSG Verden-Aller gestaltete in der Zeit von 08.45 bis 11.35 Uhr einige Stationen in der Turnhalle damit die Mädchen der 4. Klassen an der Nicolaischule in Verden in den Handball reinschnuppern konnten. Es gab Stationen zum Thema Kraft, Koordination, Technik, Zielwurf und Wahrnehmung. Zum Schluss wurde Handball gespielt.
Organisiert wurde dieser Tag von den beiden FSJ'lerinnen Lena Hopmann und Eva Fuchs, welche unterstützt wurden durch den Jugendwart der HSG Verden-Aller Juri Wolkow.
Die Schirmherrschaft für den Aktionstag übernimmt Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt.
„Unser Ziel ist, die Kinder in spielerischer Form an den Handballsport heranzuführen“, sagt Stefan Hüdepohl, Präsident des Handball-Verbandes Niedersachsen. „Wir freuen uns, dass wir so viele Schulen aktivieren konnten, sich an der Aktion zu beteiligen und so für den Sport im Verein im Allgemeinen und den Handballsport im Speziellen zu werben.“ Kontakte zwischen Schulen und zu Vereinen sollen geknüpft beziehungsweise intensiviert werden.
Den Partnern werden dazu so genannte Starter-Pakete und Arbeitshilfen an die Hand gegeben, die die Mitarbeiter des Arbeitskreises Schule des Handball-Verbandes Niedersachsen um die Vorsitzende Ulrike Schulze entwickelt hatten. Der Freundeskreis des Deutschen Handballs (www.fddh.de) hat den Verband bei der Anschaffung der Materialien unterstützt.
Laut Olaf Denecke, dem Vizepräsident Jugend des Verbandes, und Bildungsreferentin Katja Klein bittet der HVN seit dem Jahr 2010 im jährlichen Wechsel zum „Tag des Mädchenhandballs“ beziehungsweise zum „Tag des Jungenhandballs“.
Im Jahr 2017 weicht der Verband von diesem Turnus ab. Anlässlich der Frauen-Weltmeisterschaft vom 1. bis 17. Dezember kommenden Jahres in Deutschland werden noch einmal die Mädchen in die (Schul-)Sporthallen gebeten. Und die HSG Verden-Aller wird auch wieder dabei sein!