solider Pflichtsieg beim 33:21 Heimerfolg

Männliche C-Jugend 1 - Im Heimspiel der Handball-Oberliga bezwang die männliche C-Jugend der HSG Verden-Aller die JSG GIW Meerhandball klar mit 32:21 (17:9) und steht aktuell mit 22:8 Punkten auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz. „Das war eine solide Leistung der Mannschaft“, kommentierte das Trainerduo Sven Klaasen und Lars Blatt den Pflichtsieg gegen den Tabellenachten. Ihr Team hat bei noch ausstehenden drei Spieltagen die Sicherung des Platzes, der zur Teilnahme an den Spielen um die Niedersachsenmeisterschaft berechtigt.
In der Partie gegen das Team vom Steinhuder Meer war die Heimmannschaft von Beginn an präsent. Aus sicher Abwehr heraus ging es schnell nach vorne. Der Angriff machte viel Druck, was sich in der 6:2 Führung nach sieben Minuten wiederspiegelt. Nach fünf Toren in Folge wurde der Vorsprung auf 14:5 (18.) vergrößert. Beim Seitenwechsel lagen die Gäste mit acht Treffern im Rückstand. In den zweiten 25 Minuten war Verden weiterhin die dominierende Mannschaft. Die Gäste hatten dem wenig entgegenzusetzen. Die Gastgeber wechselten durch. Hierdurch gab es einige Ballverluste, die aber nicht spielbestimmenden wurden. In der Schlussphase wurde die Begegnung hektisch. Es gab insgesamt acht Zeitstrafen und auf Seiten der Gäste eine Rote Karte.

Tore HSG Verden-Aller: Yago von Ahsen (4), Nick Jäger (1), Luca Riechelmann (2), Tom Lasse Blatt (4), Mateusz Martyn (7/1), Niklas Nowak (4), Lasse Metzing (2), Louis Beyer (9).