Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



  • Bäckerei Wöbse
  • Bösenberg
  • DJH Jugendherberge
  • Davide
  • Der Scheibenprofi
  • Edeka
  • Ehrhorn
  • Fahrrad Warnke
  • Grafikaner
  • Grünig
  • Hantelmann
  • Heckmann
  • Horeis  Blatt
  • Horstmann
  • Indiana Restaurant
  • Kletterpark Verden
  • Lernkreis Wundes
  • Lutz Evers
  • Matrix Sicherheitstechnik
  • Muehle Beckmann
  • Offer Garten Lanschaftsbau
  • Planungsbuero Italiano
  • Raths Apotheke Am Dom
  • Rechtsanwalt Ulrich Mattfeldt
  • Rengstorf
  • Rodizio
  • Security First
  • Storchen Apotheke
  • Studio B
  • Tischlerei Berkenkamp
  • VIPplus
  • Verdener Kunststofflager
  • Vigot
  • Voigts Karrasch Gebaeudetechnik
  • Volksbank Aller Weser EG
  • Wolf Nürnberg
  • Zaunbau Schrder

Knapp an einer Überraschung vorbei

Männliche C-Jugend 1 - Im Spitzenspiel der Handball-Oberliga musste sich die männliche C-Jugend der HSG Verden-Aller dem TSV Burgdorf nur knapp mit 22:23 (14:13) geschlagen geben. „Wir hatten den Tabellenführer am Rand einer Niederlage“, attestierte das Verdener Trainerduo Sven Klaasen und Lars Blatt seinem Team eine gute Leistung.
In einer spannenden und hochklassigen Partie fiel die Entscheidung erst in den letzten zwei Minuten. Nach dem 21:21 (44.) ließen die Verdener gute Möglichkeiten aus und gerieten 21:23 (48.) in Rückstand. Zwar spielten die Gastgeber im Anschluss in Überzahl, doch zu mehr als dem 22:23 durch Mateusz Martyn reichte es nicht.



Noch in der ersten Hälfte war die HSG das dominierende Team und legte ein 11:7 (18.) vor. In der verbliebenden Zeit bis zur Pause verkürzte Burgdorf jedoch auf 13:14 und ging nach dem Wechsel beim 16:15 (30.) erstmals in Führung. Die Verdener vergaben in der Folge einige gute Chancen und vermochten nicht mehr in Führung zu gehen. Bereits am kommenden Sonntag wartet auf das Team von Trainer Sven Klaasen mit der Partie beim Tabellenzweiten Northeimer HC eine weitere hohe Hürde.

Tore HSG Verden-Aller: Yago von Ahsen (3), Nick Jäger (1), Tom Lasse Blatt (1), Mateusz Martyn (5/3), Niklas Nowak (4), Lasse Metzing (5), Louis Beyer (1).