Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



  • Bäckerei Wöbse
  • Bösenberg
  • DJH Jugendherberge
  • Davide
  • Der Scheibenprofi
  • Edeka
  • Ehrhorn
  • Fahrrad Warnke
  • Grafikaner
  • Grünig
  • Hantelmann
  • Heckmann
  • Horeis  Blatt
  • Horstmann
  • Indiana Restaurant
  • Kletterpark Verden
  • Lernkreis Wundes
  • Lutz Evers
  • Matrix Sicherheitstechnik
  • Muehle Beckmann
  • Offer Garten Lanschaftsbau
  • Planungsbuero Italiano
  • Raths Apotheke Am Dom
  • Rechtsanwalt Ulrich Mattfeldt
  • Rengstorf
  • Rodizio
  • Security First
  • Storchen Apotheke
  • Studio B
  • Tischlerei Berkenkamp
  • VIPplus
  • Verdener Kunststofflager
  • Vigot
  • Voigts Karrasch Gebaeudetechnik
  • Volksbank Aller Weser EG
  • Wolf Nürnberg
  • Zaunbau Schrder

Erwartet schwere Spiel

Männliche C-Jugend 1 - „Das war der erwartet schwere Gegner“, atmeten Sven Klaasen und Lars Blatt, Trainerduo der männlichen C-Jugend des Handball-Oberligisten HSG Verden-Aller, kräftig durch nach dem knappen 22:21 (9:9)-Erfolg bei Eintracht Hildesheim.
Schon in der ersten Halbzeit vermochte sich kein Team abzusetzen. Allerdings ließen die Verdener viele Chancen liegen und erlaubten sich zudem einige technische Fehler. Daher ging es mit einem 9:9 in die Pause. In dieser sprach das Trainerduo die Fehler an. Und das schien zunächst zu wirken, denn Verden setzte sich auf 18:14 (39.) ab. 
Danach häuften sich jedoch wieder die Fehler und Hildesheim verkürzte auf 20:21 (45.). Nachdem die HSG auf 22:20 erhöht hatte, setzte es lediglich noch einen Gegentreffer. „Der Sieg geht letztlich in Ordnung“, bilanzierte Sven Klaasen. Dabei hatte er ein Sonderlob für den D-Jugendlichen Nick Volmert parat, der sich glänzend einführte.
Tore für die HSG Verden-Aller: Yago von Ahsen (4), Nick Jäger (1), Nick Volmert (1), Luca Riechelmann (1), Tom Lasse Blatt (3), Niklas Nowak (5), Lasse Metzing (3), Louis Beyer (4).

Dreifacher Torschütze: Lasse Metzing. © Wächter

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 03.12.2018