Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



  • Bäckerei Wöbse
  • Bösenberg
  • DJH Jugendherberge
  • Davide
  • Der Scheibenprofi
  • Edeka
  • Ehrhorn
  • Fahrrad Warnke
  • Grafikaner
  • Grünig
  • Hantelmann
  • Heckmann
  • Horeis  Blatt
  • Horstmann
  • Indiana Restaurant
  • Kletterpark Verden
  • Lernkreis Wundes
  • Lutz Evers
  • Matrix Sicherheitstechnik
  • Muehle Beckmann
  • Offer Garten Lanschaftsbau
  • Planungsbuero Italiano
  • Raths Apotheke Am Dom
  • Rechtsanwalt Ulrich Mattfeldt
  • Rengstorf
  • Rodizio
  • Security First
  • Storchen Apotheke
  • Studio B
  • Tischlerei Berkenkamp
  • VIPplus
  • Verdener Kunststofflager
  • Vigot
  • Voigts Karrasch Gebaeudetechnik
  • Volksbank Aller Weser EG
  • Wolf Nürnberg
  • Zaunbau Schrder

Bastian Clasen hält den Sieg fest

Männliche C-Jugend - Im Heimspiel der Handball-Landesliga setzte sich die männliche C-Jugend der HSG Verden-Aller mit 33:32 (20:15) gegen den Handballverein Lüneburg durch und verbesserte das Punktekonto nach 6 Spieltagen auf 8:4. „ Damit sind wir wieder oben dran“ freute sich das Trainerduo Sven Klaasen und Lars Blatt. Ihr Team ist weiter auf dem fünften Platz punktgleich mit dem heutigen Gegner. Bis zum 3:3 (4.) war jeder Angriff ein Tor. Dann konnten sich die von Beginn an von den zahlreichen Zuschauern lautstark unterstützten Gastgeber auf 7:4 (9.) absetzen. Sie bestimmten weiter die Partie und konnten sich, trotz Schwächen im Abwehrverhalten bis zur Pause auf fünf Tore absetzen. Nach hektischem Auftakt in den zweiten Durchgang, in dem es zunächst viele Ballverluste auf beiden Seiten gab, kamen die Gäste nach dem 20:25 Rückstand (33.) besser ins Spiel. Zwei technischen Fehler im Verdener Angriff brachten Lüneburg auf 25:27 (38.) ran. Weil die Chancenverwertung der Hausherren nicht gut war und der gegnerische Rückraum von der Abwehr nicht oft genug gestört wurde, konnten die Gäste die Tordifferenz in der 42. Minute auf 28:29 verkürzen. Es wurde noch einmal eng. Jetzt kam die Stunde von Torwart Bastian Clasen. Er machte in der verbleibenden Spielzeit viele Chancen des Gegners zunichte und hielt so den Sieg fest.

Tore HSG Verden-Aller:Yago von Ahsen (1), Tom Lasse Blatt (6), Mateusz Marlyn (8/4), Niklas Nowak (8), Lasse Metzing (5), Louis Beyer (5).