Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



  • Bäckerei Wöbse
  • Bösenberg
  • DJH Jugendherberge
  • Davide
  • Der Scheibenprofi
  • Edeka
  • Ehrhorn
  • Fahrrad Warnke
  • Grafikaner
  • Grünig
  • Hantelmann
  • Heckmann
  • Horeis  Blatt
  • Horstmann
  • Indiana Restaurant
  • Kletterpark Verden
  • Lernkreis Wundes
  • Lutz Evers
  • Matrix Sicherheitstechnik
  • Muehle Beckmann
  • Offer Garten Lanschaftsbau
  • Planungsbuero Italiano
  • Raths Apotheke Am Dom
  • Rechtsanwalt Ulrich Mattfeldt
  • Rengstorf
  • Rodizio
  • Security First
  • Storchen Apotheke
  • Studio B
  • Tischlerei Berkenkamp
  • VIPplus
  • Verdener Kunststofflager
  • Vigot
  • Voigts Karrasch Gebaeudetechnik
  • Volksbank Aller Weser EG
  • Wolf Nürnberg
  • Zaunbau Schrder

Knappe Niederlage

Männliche C-Jugend I - In einer spannenden Partie der Handball-Oberliga musste sich die männliche C-Jugend der HSG Verden-Aller in eigener Halle dem Mitfavoriten um den Meistertitel, Northeimer HC, knapp mit 27:28 (18:19) geschlagen geben. „Wir können mithalten. Am Ende fehlte das Quäntchen Glück“, war sich Verdens Trainerduo Sven Klaasen und Lars Blatt einig. Die Entscheidung war erst in den letzten Minuten gefallen. Louis Beyer, der eine Topleistung bot und die gegnerische Abwehr wiederholt ausspielte, hatte seine Mannschaft mit seinem zehnten Treffer auf 27:28 ran gebracht. Beide Trainer nahmen jetzt noch eine Auszeit. Die Gastgeber waren 14 Sekunden vor dem Abpfiff noch in Ballbesitz, konnten die Kugel jedoch nicht mehr im gegnerischen Tor unterbringen. Den besseren Start in die Begegnung hatten die körperlich überlegenen Gäste. Sie zogen in dem schnellen Spiel auf 7:2 (8.) weg. Verden leistete sich zu viele technische Fehler und brachte so den Gegner immer wieder in Ballbesitz. Das änderte sich nach einem Time Out. In der 19. Minute fiel der 13:13 Ausgleich. Die Heimmannschaft war wieder im Spiel. In den zweiten 25 Minuten blieb die Begegnung weiter auf hohem Niveau. Keine Mannschaft konnte sich entscheidende Vorteile verschaffen. Northeim legte immer vor. Verden hätte nach dem 26:27 Rückstand (45.) erneut die Chance zum Ausgleich gehabt, konnte jedoch den Siebenmeter nicht verwandeln. Die Gäste erhöhen vor der Schlussphase im Gegenzug die Tordifferenz auf zwei Treffer. Für beiden Mannschaften schließt sich jetzt eine Spielpause von knapp vier Wochen an.
Tore HSG Verden-Aller:Yago von Ahsen (2), Ben Melches (4/3), Nick Jäger (1), Tom Lasse Blatt (2), Niklas Nowak (8), Louis Beyer (10).

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 23.09.2018