Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



Doppelte Meisterschaft

wD-Jugend der HSG Verden-Aller zum zweiten Jahr in Folge Meister in der Regionsoberliga
Das letzten Spiel der Saison gegen die Mannschaft von MoIn hat die weibliche D-Jugend der HSG Verden-Aller unter Trainer Juri Wolkow klar mit 23:17 Toren (Halbzeit 13:8) für sich entscheiden können. Vor einer sehr gut besuchten Realschulhalle hatte die Mädchen die gegnerische Mannschaft um Spielerin Janne Jacobsen (3 Tore) schnell im Griff, so dass nach dem 6:6 in der 9 Minute die Truppe um die starke Abwehrspielerin Miriam Piechot der Sieg zu keiner Zeit mehr zu nehmen war. In einer schnellen Partie, in der Annabelle Malz im Tor der HSG wieder ihre Souveränität zeigte und auch den einzigen 7-Meter gegen die HSG abwehrte, zeigten die Spielerinnen den begeisterten Zuschauern, warum die Mannschaft mit 9 Punkten Vorsprung an der Spitze der Tabelle der Regionsoberliga steht.Annabelle Malz, Saskia Wundes, Ella Haile Silassie (2), Antonia Revermann, Leonie Haase, Miriam Piechot, Johanne Camin (8), Nina Jacobsen (6), Lea Mletzko (7)Der Staffelwart der weiblichen D-Jugend in der Regionsoberliga, Holger Cordes, ehrte die Mannschaft der HSG Verden-Aller somit schon im zweiten Jahr in Folge als Meister der Regionsoberliga. Weiter spielen die ersten drei Torschützinnen der Liga mit Nina Jacobsen (76), Lea Mletzko (75) und Johanne Camin (72) bei der HSG Verden-Aller.