Trotz Meisterschaft gewinnt die mD souverän

Männliche D-Jugend - Die Nachwuchshandballer der HSG Verden-Aller traten am Sonntag in Daverden zum zweitletzten Spiel der Saison an.
Nach einer zähen ersten Halbzeit mit vielen Fehlern im Spielaufbau und beim Torabschluss ging diese nur knapp mit 8:7 an die HSG.Nach dem Wechsel und einem nunmehr disziplinierten Zusammenspiel zwischen Abwehr und Angriff kamen die Allerstädter schnell zu einer deutlichen Führung und gewannen in Daverden mit 24:11 letztlich deutlich.Einmal mehr freuten sich die Trainer über sehr gute Torwartleistungen, einer Vielzahl von Torschützen und guten Spielansätzen im jüngeren Jahrgang 2006.Nun freuen sich die Jungs auf das letzte Spiel am 10.3. mit anschließender Ehrung.
Tore für die HSG: Mika Rudel (8), Gerrit Lohmann (5), Arne Blatt (4) , Luke Fechner (2), Philipp Kaiser (1),  Jury Melchers (1), Henrik Rode (1), Leif Armbrust (1), Jannis Kücker (1)