Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



  • Bäckerei Wöbse
  • Bösenberg
  • DJH Jugendherberge
  • Davide
  • Der Scheibenprofi
  • Edeka
  • Ehrhorn
  • Fahrrad Warnke
  • Grafikaner
  • Grünig
  • Hantelmann
  • Heckmann
  • Horeis  Blatt
  • Horstmann
  • Indiana Restaurant
  • Kletterpark Verden
  • Lernkreis Wundes
  • Lutz Evers
  • Matrix Sicherheitstechnik
  • Muehle Beckmann
  • Offer Garten Lanschaftsbau
  • Planungsbuero Italiano
  • Raths Apotheke Am Dom
  • Rechtsanwalt Ulrich Mattfeldt
  • Rengstorf
  • Rodizio
  • Security First
  • Storchen Apotheke
  • Studio B
  • Tischlerei Berkenkamp
  • VIPplus
  • Verdener Kunststofflager
  • Vigot
  • Voigts Karrasch Gebaeudetechnik
  • Volksbank Aller Weser EG
  • Wolf Nürnberg
  • Zaunbau Schrder

In der Spitzengruppe

Männliche C-Jugend 1 - Wir sind jetzt oben dabei“, freute sich das Trainerduo der männlichen C-Jugend der HSG Verden-Aller, Sven Klaasen und Lars Blatt, nach dem überzeugenden 38:21 (19:12) Sieg bei der JSG GW Meerhandball. Das Team rückst auf den vierten Tabellenplatz mit 10:4 Punkten vor. Die gleiche Punktzahl haben noch weitere drei Mannschaften, sodass es weiter spannend bleibt. Die Gäste starteten konzentriert in Partie und zogen schnell auf 5:1 (7.) weg. Dann schlichen sich einige Fehler ins Spiel ein, sodass die Gastgeber auf 8:9 (17.) herankommen konnten. Verden fand jetzt wieder ins Spiel und zog mit gutem und nahezu fehlerfreiem Passspiel bis zur Pause auf sieben Tore weg (19:12). Der Vorsprung wurde unmittelbar nach dem Wiederanpfiff zum zweiten Durchgang auf vorentscheidende 25:12 (33.) ausgebaut. Meerhandball hatte dem technisch sehr starken Angriffswirbel der Verdener sehr wenig entgegenzusetzen und bissen sich auch ein ums andere Mal an der nun sattelfesten HSG-Abwehr die Zähne aus. Die Allerstädter wechselten kontinuerlich durch, ohne dass es zu einem Bruch im Spiel kam. "Das unterstreicht unsere Leistungsdichte im Team", freuten sich die beiden Verdener Trainer. Lasse Metzing erhielt für seine sehr guten Leistungen in Abwehr und Angriff ein Sonderlob der Trainer. Er trug mit acht Toren zum Erfolg bei.

Tore HSG Verden-Aller:Yago von Ahsen (2), Jonas Bohnet (3), Ben Melches (3), Tom Lasse Blatt (2), Mateusz Martyn (8), Niklas Nowak (2), Lasse Metzing (8), Louis Beyer (10/3).

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 18.11.2018