Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



  • Bäckerei Wöbse
  • Bösenberg
  • DJH Jugendherberge
  • Davide
  • Der Scheibenprofi
  • Edeka
  • Ehrhorn
  • Fahrrad Warnke
  • Grafikaner
  • Grünig
  • Hantelmann
  • Heckmann
  • Horeis  Blatt
  • Horstmann
  • Indiana Restaurant
  • Kletterpark Verden
  • Lernkreis Wundes
  • Lutz Evers
  • Matrix Sicherheitstechnik
  • Muehle Beckmann
  • Offer Garten Lanschaftsbau
  • Planungsbuero Italiano
  • Raths Apotheke Am Dom
  • Rechtsanwalt Ulrich Mattfeldt
  • Rengstorf
  • Rodizio
  • Security First
  • Storchen Apotheke
  • Studio B
  • Tischlerei Berkenkamp
  • VIPplus
  • Verdener Kunststofflager
  • Vigot
  • Voigts Karrasch Gebaeudetechnik
  • Volksbank Aller Weser EG
  • Wolf Nürnberg
  • Zaunbau Schrder

Knapper Sieg

Männliche A-Jugend - Mit einem 31:29 (15:15) Sieg kehrte die Mannschaft von Trainer Juri Wolkow, der in der Partie von Hermann Erasmie vertreten wurde, vom Spiel in der Handball-Landesliga bei der männlichen A-Jugend der HSG Heidmark zurück. Durch den doppelten Punktgewinn sicherte die HSG Verden-Aller drei Spieltage vor dem Saisonende das Ziel, den vierten Tabellenplatz zu halten, ab. Unterstützung gab es von der SG Achim/Baden, die zuvor den direkten Konkurrenten um diesen Platz TSV Wietzendorf bezwungen hatte. Die Gäste hatten aus einer 6:0 Abwehr heraus gut in Spiel gefunden und lagen nach einer ausgeglichenen Phase in der 18. Minute mit 12:7 vorne. In den letzten Minuten vor dem Seitenwechsel wurde die Abwehr der Gastgeber unaufmerksam. Dies nutzte Heidmark aus und glich 70 Sekunden vor der Pausensirene aus. Im zweiten Durchgang fielen die Tore zunächst wechselseitig. Erst nach dem 20:20 (39.) waren die Gäste wieder emotional bei der Sache und übernahmen die Führung, die sie bis auf vier Tore (27:23/50.) ausbauten. Diese Tordifferenz stand auch am Ende auf der Anzeigentafel. In 14 Tagen steht jetzt das schwere Lokalderby bei der SG Achim/Baden an.

Tore HSG Verden/Aller: Niklas Trumke (3), Luca Yannik Drewes (5), Frederik Beermann (1), Lennat Fettin (13/3), Hinnerk Lohmann (3), Tim Intemann (6).