Wichtiger Sieg

Männliche A-Jugend - „Das war ein wichtiger Sieg. So bleiben wir im oberen Drittel“, freute sich der Trainer der männliche A-Jugendhandballer der HSG Verden-Aller, Juri Wolkow, nach dem knappen 35:34 (18:13) Heimerfolg über den TSV Wietzendorf. Sein Team hatte sich vorgenommen, nicht mehr als 30 Gegentore zuzulassen. Sie auch fingen auch konzentriert an und lagen nach 12 Minuten mit 10:5 vorne. Bei dieser Tordifferenz blieb es auch bis zum Seitenwechsel. Die Gäste starteten besser in den zweiten Durchgang. Sie nutzen jetzt ihre Chancen, die sie durch eine schwächelnde gegnerische Abwehr bekamen und glichen in der 41. Minute zum 21:21 aus. Zwei Spielminuten später gingen sie mit 23:22 in Front, weil Verden seine Chancen nicht nutzte. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, dass erst durch den sechsten Treffer von Tim Intemann vier Sekunden vor dem Abpfiff zugunsten der Hausherren entschieden wurde. Insgesamt war es eine körperbetonte Partie, bei der es neun Zeitstrafen gab.

Tore HSG Verden-Aller:Luca Yannick Drewes (2), Lukas Potthoff (2), Frederik Beermann (4/2), Lennat Fettin (11), Tim Intemann (6), Jannik Roselius (10/1).

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 20.01.2019