A-Jugend wieder auf Platz 4

Männliche A-Jugend - Mit einem deutlichen 35:19 (18:7)-Erfolg im Gepäck kehrte die männliche Jugend der HSG Verden-Aller vom Auswärtsspiel der Handball-Landesliga beim ATSV Habenhausen zurück. In der Tabelle rückte das Team von Juri Wolkow damit auf den vierten Platz vor.
„Alle Spieler waren von Beginn konzentriert und haben sich an die Absprachen gehalten“, lobte Wolkow. Dank der starken 5:1-Deckung sorgten die Gäste frühzeitig für klare Verhältnisse – 11:1 (18.). Zur Pause hieß es 18:7.
Gleiches Bild auch nach dem Wechsel. Die Verdener blieben das spielbestimmende Team. Der Angriff agierte weiterhin konzentriert und nahezu ohne technische Fehler und kam durch viele Tempogegenstöße zu seinen Treffern. Daran änderte sich auch nichts, als Lennat Fettin kurz gedeckt wurde. 
Für ihn übernahm Tim Intemann Verantwortung. Neben Jannik Rosilius (elf Tore) trug er mit zehn Treffern zum Sieg bei. Auch im Zuge einiger Wechsel kam es zu keinem Bruch im Spiel der Gäste, sodass der Vorsprung noch ausgebaut wurde. „Unser Ziel ist es, den vierten Tabellenplatz in den verbleibenden acht Spielen zu verteidigen“, blickte Juri Wolkow schon mal voraus. Tore HSG: Lukas Potthoff (4), Luca Yannik Drewes (1), Niklas Trumke (1), Lennat Fettin (6), Paul Sebastian Wedig (2), Tim Intemann (10), Jannik Rosilius (11/1).

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 10.12.2018