Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



  • Bäckerei Wöbse
  • Bösenberg
  • DJH Jugendherberge
  • Davide
  • Der Scheibenprofi
  • Edeka
  • Ehrhorn
  • Fahrrad Warnke
  • Grafikaner
  • Grünig
  • Hantelmann
  • Heckmann
  • Horeis  Blatt
  • Horstmann
  • Indiana Restaurant
  • Kletterpark Verden
  • Lernkreis Wundes
  • Lutz Evers
  • Matrix Sicherheitstechnik
  • Muehle Beckmann
  • Offer Garten Lanschaftsbau
  • Planungsbuero Italiano
  • Raths Apotheke Am Dom
  • Rechtsanwalt Ulrich Mattfeldt
  • Rengstorf
  • Rodizio
  • Security First
  • Storchen Apotheke
  • Studio B
  • Tischlerei Berkenkamp
  • VIPplus
  • Verdener Kunststofflager
  • Vigot
  • Voigts Karrasch Gebaeudetechnik
  • Volksbank Aller Weser EG
  • Wolf Nürnberg
  • Zaunbau Schrder

Alle Spieler treffen

Männliche A-Jugend - Im Heimspiel der Handball-Landesliga bezwang die männliche A-Jugend der HSG Verden-Aller die HG Winsen/Luhe klar mit 39:30 (23:15) und rückt auf den fünften Tabellenplatz vor. „Wir wollen unter die ersten Vier kommen“, blickt das Trainergespann Juri Wolkow und Hermann Erasmie voraus. Ihr Team hat die klaren Ansagen vor der Partie und in der Halbzeit befolgt und konzentriert gespielt. Lediglich in den ersten 15 Minuten war das Spiel ausgeglichen. Verden präsentierte sich nervös und leistete sich Ballverluste, die der Gegner zu Kontern nutzte. Erst nach dem 8:8 (16.) fanden die Gastgeber ihren Rhythmus und konnten bis zur Pause einen Vorsprung von acht Toren erzielen. Bei Winsen musste unmittelbar vor dem Seitenwechsel ein Spieler nach einem Zweikampf mit gebrochenem Arm ins Krankenhaus gefahren werden. In den zweiten dreißig Minuten war Verden weiterhin die bestimmende Mannschaft. Es wurden alle Feldspieler eingesetzt. Sie konnten sich auch in die Torschützenliste eintragen. Die jetzt nur noch über einen Auswechselspieler verfügenden Gäste hatten dennoch keine Chance, so dass die Tordifferenz am Ende neun Treffer betrug.
Tore HSG Verden-Aller:Niklas Trumpke (2), Jan Thies (1), Luca Yannik Drewes (2), Lukas Potthoff (1), Lars Dienstmann (2/1), Frederik Beermann (5/2), Lennat Fettin (10), Hinnerk Lohmann (5), Paul Sebastian Wedig (1/1), Tim Intemann (1), Leon Fischer (2), Jannik Rosilius (7/1).

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 18.11.2018