Hol dir die App!

Lese die Neuigkeiten der HSG Verden-Aller in der offiziellen App - Direkt für dein Endgerät optimiert!
Kostenlos!



Bitte beachte, dass die Webseite nicht für Smartphones und Tablet-Geräte optimiert ist. Nutze dafür die kostenlose App der HSG Verden-Aller. Diese ist kostenlos verfügbar im Apple App Store und bei Goolge Play.

 



Am Ende deutlich

2. Damen - TuS Rotenburg II – HSG Verden-Aller II 17:24 (9:8). Die HSG Verden-Aller II kam erneut schwer in Tritt – 4:8 (20.). Bis zur Pause verkürzte das Team von Trainer Niklas Bodenstab aber auf 8:9. Nach dem Wechsel gab Verden-Aller richtig Gas und sorgte schon bis zur 40. Minute (16:11) für klare Verhältnisse. Am Ende hieß es 24:17 für die HSG Verden-Aller II, bei der nach langer Pause Nadine Schröder ein sehr gutes Comeback gab und auf Anhieb drei Tore erzielte. Eine klasse Leistung bot wieder einmal Torhüterin Maja Erasmie.
Quelle: Jürgen Honebein Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 13.03.2018