Niels Blatt verabschiedet sich

männliche C-Jugend - Mit dem Vorsatz, zum Saisonabschluss auch bei der Eintracht zu punkten, war die vom Trio Niels Blatt, Marco Volmert und Björn Fechner trainierte männliche C-Jugend der HSG Verden-Aller nach Hildesheim gereist. Für Blatt war es der letzte Einsatz, er wird sich in Zukunft um die E- und D-Jugend des Vereins kümmern. Die Partie in Hildesheim endete 20:29 (7:14) aus Sicht der Gäste. Es blieb somit beim fünften Platz. „Schade, dass die Jungs in dieser Saison auswärts ein anderes Gesicht gezeigt haben, als bei den Heimspielen. Dennoch sind wir mit dem Erreichten zufrieden“, so die Trainer.


Zum Abschluss nahmen Björn Fechner (links) und Marco Volmert ihren Trainer-Kollegen noch einmal in Mitte: Niels Blatt hört bei der C-Jugend der HSG Verden-Aller auf und kümmert sich künftig um die E- sowie D-Jugend des Vereins.

Sicher ist das Abschneiden auch der Tatsache geschuldet, dass nur einmal der volle Kader in der starken Handball-Oberliga auflaufen konnte.
In der Begegnung zog Hildesheim schnell auf 9:2 (12.) weg. Gründe hierfür lagen in der mangelnden HSG-Chancenverwertung und einem starken Eintracht-Keeper. Zur Halbzeit lagen die Gäste weiter mit sieben Toren zurück. Eine Besserung im zweiten Durchgang trat nicht ein. Verden leistete sich mehr und mehr Unkonzentriertheiten und bekam so den Gegner nicht mehr in den Griff. „Der Sieg von Hildesheim geht in Ordnung“, sagte Niels Blatt, der sich einen besseren Abschied gewünscht hätte.
Tore HSG Verden-Aller: Arne Blatt (3/1), Pascal Koppe (1), Nick Volmert (2), Kjell Lüdders (4), Mika Rudel (3), Frithjof Yannis Demmrich (2), Philipp Kaiser (1), Lars Arsenij Powelkin (3), Leif Armbrust (1).

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 10.03.2020