Zu starke Schwankungen

Männliche B-Jugend - Mit einer 17:23 (10:12) Niederlage kehrte die männliche B-Jugend der HSG Verden-Aller von der Handball-Verbandsliga-Partie beim TV Bissendorf-Holte zurück. „Die Schwankungen im Spiel sind zu groß“, befand das Trainergespann Sven Klaasen/Lars Blatt. „Zudem haben wir zu viele Chancen nicht genutzt“, ergänzte sie. Sein Team rutschte vom zweiten auf den vierten Platz ab. Die Gäste waren nicht gut in sie Begegnung gestartet und lagen nach acht Minuten mit 1:6 zurück. Nach Umstellung der Abwehr kam mehr Schwung und mehr Agressivität in Verdens Spiel und zur Pause war man auf zwei Tore wieder dran. Der 12:12 Ausgleich fiel dann unmittelbar nach dem Anpfiff in die zweiten 25 Minuten. Erneut kam es zu dann zu einem Rückschlag, da zwei 7 - Meter nicht verwandelt werden konnten und Spielmacher Tom Blatt verletzungsbedingt ausfiel. Die ordnende Hand im Angriff fehlte somit. Bissendorf setzte sich 20:15 (42.) ab. Den Rückstand konnten die Allerstädter nicht mehr aufholen.

Tore Verden-Aller: Jonas Bohnet (1), Nick Jäger (5/3), Conrad Meierhans (1), Luca Riechelmann (2/1), Tom Lasse Blatt (2), Kevin Bröcker (4), Niklas Nowak (2)

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 01.03.2020