Verden-Allers zweiter Streich

Die männliche B-Jugend der HSG Verden-Aller hat den Platz auch im zweiten Spiel der Verbandsliga als Sieger verlassen und teilt sich derzeit Platz eins. 
Auf Sieg Nummer eins folgt Sieg Nummer zwei. Die B-Jugend-Handballer der HSG Verden-Aller hatten zum Start der Verbandsliga vor eigenem Anhang mit 22:16 den TV Bissendorf-Holte besiegt, nun folgte im direkten Anschluss auch der erste Auswärtssieg für die Schützlinge von Trainer Sven Klaasen. Nach 50 Minuten beim Northeimer HC stand es aus Sicht der Gäste 31:22 (17:11). Dadurch führt die HSG zusammen mit dem TSV Anderten die Tabelle an.

„Wir haben dem Gegner mit unserer starken Abwehr den Zahn gezogen“, nannte Klaasen einen Grund für den Erfolg. Über den Angriff, ergänzte der Coach, würde er sich ohnehin wenig Sorgen machen. Tom Blatt hatte in Minute acht zum 6:2 für die HSG getroffen. Richtig eng sollte es auch dann nicht mehr werden, als Verden zu Beginn von Hälfte zwei nach Zeitstrafen gegen Conrad Meierhans und Lasse Metzing zwei Akteure weniger auf dem Feld hatte. Fünf Zeigerumdrehungen vor dem Ende betrug der Vorsprung der Gäste neun Tore. Luca Riechelmann hieß in dieser Phase der Torschütze zum 28:19.

Quelle: JÜRGEN PRÜTT Aus der Verdener Nachrichten / Weser-Kurier - 27.01.2020