Niklas Kriegel bietet sicheren Rückhalt – 30:20

männliche B-Jugend - Einen deutlichen 30:20 (16:6)-Sieg in eigener Halle über die JSG GIW Meerhandball fuhr die männliche B-Jugend der HSG Verden-Aller im letzten Vorrundenspiel um den Aufstieg in die Handball-Oberliga ein. Bereits vor dem Spiel stand fest, dass beide Teams ab Januar in der Verbandsliga antreten werden, was jedoch nichts an der Motivation in der Begegnung änderte.
Bis zum 3:3 (6.) war es eine ausgeglichene Partie. Die Heimsieben nutzte bis dahin ihre Chancen nicht optimal aus. Das änderte sich jedoch und der Vorsprung wurde aus einer starken Abwehr heraus, hinter der Torwart Niklas Kriegel ein überragender Rückhalt war, bis zur Pause kontinuierlich auf einen Vorsprung von zehn Toren ausgebaut.Auch in den zweiten 25 Minuten fanden die Gäste keinen Zugriff auf Spiel. Sie wurden wiederholt nach Ballverlusten im Angriff durch Tempogegenstöße von Verden überlaufen und lagen zeitweise mit bis zu 13 Treffern im Rückstand. Verden wechselte durch und gab allen Spielern Spielanteile, sodass sich fast jeder in die Torschützenliste eintragen konnte. „Den Grundstein für den Erfolg haben wir durch die sau starke Abwehrleistung in der ersten Hälfte gelegt. Im zweiten Durchgang haben wir trotz vieler Wechsel weiterhin souverän gespielt“, lobte Trainer Sven Klaasen seine Mannschaft.
Tore: Jonas Bohnet (1), Nick Jäger (2), Conrad Meierhans (7/2), Finn Jonah Heere (3), Luca Riechelmann (1/1), Kevin Bröcker (7), Bela Schiffner (2), Niklas Nowak (3), Lasse Metzing (4).

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 17.12.2019