Sieg im Lokalderby

Weibliche C-Jugend - Nach dem verpassten Aufstieg in die Oberliga trafen die weiblichen C-Jugenden der HSG Verden-Aller und der JH MoIn im Lokalderby im ersten Spiel der Handball-Landesliga aufeinander. Die gastgebenden Verdener setzten sich klar mit 29:20 (15:8) durch. „Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Meine Mannschaft hat einen guten Tag erwischt und einen überzeugenden Auftritt hingelegt“, fiel die Analyse des Trainers der Heimmannschaft, Juri Wolkow, positiv aus. Gästetrainer Steffen Fastenau fehlte es bei seinem Team am nötigen Durchsetzungsvermögen. „Wir haben nicht an die Leistungen in der Vorrunde anknüpfen können“, kommentierte er den Spielverlauf. Beide Mannschaften mussten nach einem Monat Pause wieder ran. Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start und lagen nach acht Minuten schon mit 6:1 vorne. Bis zum Seitenwechsel wurde die Führung auf sieben Treffer ausgebaut. Die Gäste hatten auch zu Beginn des zweiten Durchgangs das Nachsehen und kassierten fünf Tore in Folge, ehe Morsum der 14:20 Anschlusstreffer (38.) gelang. Am Ende betrug der Rückstand dann neun Tore.

Tore HSG Verden-Aller: Saskia Wundes (1/1), Paula Binder (4), Lea Mletzko (6/4), Nina Zoe Jacobs (6), Johanne Camin (1), Mina Kruse (2), Lilli Kopmann (9)

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 02.12.2019