Knapper, aber verdienter Sieg

Männliche B-Jugend - Im Heimspiel der Vorrunde zur Handball-Oberliga fuhr die männliche B-Jugend der HSG Verden-Aller einen knappen 27:26 (15:12) Sieg ein. „Wir haben verdient gewonnen“, stellte das Trainerduo Sven Klaasen und Lars Blatt zufrieden fest. Die Serie von drei Niederlagen konnte durchbrochen werden. Die Heimmannschaft, die über eine volle Bank verfügte, war zu Beginn der Partie noch nicht voll konzentriert und musste den Gegner auf 6:3 (8.) ziehen lassen. Danach fanden die Gastgeber ins Spiel und glichen vier Minuten später zum 7:7 aus. Mit einer guten Abwehrleistung sowie zielstrebig vorgetragenen Angriffen lagen sie beim Seitenwechsel mit drei Toren in Front. Lasse Metzing, der nach langer Verletzungspause eine Topleistung bot und seine Mitspieler mitriss, hatte hieran maßgeblichen Anteil. In den zweiten 25 Minuten war Verden weiterhin bis zum 23:20 (39.) das spielbestimmende Team. Dann schlichen sich Fehler ein, die Anderten nutzte, um zum 23:23 Ausgleich (44.) zu kommen. Es blieb weiter eine enge Begegnung. Die Entscheidung zugunsten der Heimsieben fiel erst zehn Sekunden vor dem Abpfiff.

Tore HSG Verden-Aller:Ben Melches (1), Conrad Meierhans (8/1), Jonah Finn Heere (1), Tom Lasse Blatt (4), Kevin Bröcker (5), Lasse Metzing (6), Louis Beyer (2)

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 23.11.2019