Klaasen-Sieben geht die Puste aus

Männliche B-Jugend - Im ersten Spiel der Vorrunde zur Handball-Oberliga kassierte die männliche B-Jugend der HSG Verden-Aller beim Northeimer HC eine 17:30 (11:15)-Pleite. Dem Trainerduo Sven Klaasen/Lars Blatt standen von der ersten Sieben nur vier Stammkräfte zur Verfügung – zwei auch noch leicht angeschlagen. Das machte sich besonders im Angriff bemerkbar. Nur vier Spieler konnten sich in die Schützenliste eintragen. Lediglich bis zum 7:8 (16.) waren die Gäste noch dran. Dann zog die körperbetont verteidigende Heimsieben bis zur Pause auf 15:11 weg.



Verden versuchte in Hälfte zwei, weiter dranzubleiben, und hielt den Rückstand bis zum 15:19 (38.) gleich. Jetzt ließen die Kräfte nach. Northeim nutzte das und die nachlassende HSG-Durchschlagskraft, um kontinuierlich zu erhöhen. „Es reicht nicht, wenn sich nur vier Spieler gegen die Pleite stemmen“, so Sven Klaasen. Er hätte sich mehr Engagement gewünscht.

Tore Verden-Aller: Yago von Ahsen (5), Conrad Meierhans (6/1), Tom Lasse Blatt (2), Lasse Metzing (4)

Quelle: Gunther Bosselmann Aus der Verdener-Aller-Zeitung / Mediengruppe Kreiszeitung - 12.09.2019