Erfolgreiche Deutsche Meisterschaften

Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften im Beachhandball im Seniorenbereich kürte vergangenes Wochenende der Nachwuchs ihre Deutschen Meister im Sand. Insgesamt 32 Mannschaften sind in Nürnberg an den Start gegangen. Erstmals wurden die Deutschen Meistertitel in zwei Altersklassen (A- und B-Jugend) ausgespielt.
In der männlichen B-Jugend spielten zwölf Mannschaften in der Vorrunde mit vier Dreiergruppen und in der weiblichen B-Jugend teilen sich die zehn gemeldeten Teams in zwei Fünfergruppen auf. Neben Vereinsteams waren auch aus zahlreichen Landesverbänden Auswahlmannschaften dabei. So auch der HVN mit jeweils einer Mannschaften. Darunter auch die Talente der Handballregion Mitte Niedersachsen.

Die Gegner der männlichen B-Jugend
VfL Bad Schwartau (Schleswig-Holstein) - Sieg für den HVN 2:0 (28:19 und 26:17)
SG Hermsdorf/Waidmannslust (Berlin) - Sieg für den HVN 2:0 (25:15 und 24:12) BHC T-Dogs / BHC ESV Flügelrad (Bayern) im Viertelfinale - Sieg für den HVN 2:0 (24:15 und 18:8) HC Bremen (Bremen) im Halbfinale - Niedersage für den HVN 0:2 Bremer Handballverband beim Spiel um Platz 3 - Sieg für den HVN 2:1

Die Gegner der weiblichen B-Jugend
Beach Bazis / TSV Schleißheim (Bayern) - Niederlage für den HVN 1:2 (16:8 und 17:18 und 10:11)
Bremer Handballverband - Niederlage für den HVN 0:2 (16:17 und 16:17)
HV Westfalen - Sieg für den HVN 2:0 (21:13 und 17:13)
Berliner TSC (Berlin) - Sieg für den HVN 2:1 (13:18 und 17:16 und 6:3) BHC Königsbrunn (Bayern) beim Spiel um Platz 7 - Niederlage für den HVN 1:2

Bild könnte enthalten: 11 Personen, Personen, die lachen
Bild könnte enthalten: 12 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Shorts, Kind und im Freien