mC gewinnt Weser Cup 2019

HSG nimmt mit vier Mannschaften am Pfingstturnier teil
Die männliche C-Jugend 1 gewinnt mit einer überzeugenden Leistung den von Werder Bremen organisierten Weser Cup.In der Vorrunde startet man mit einem 16:4 gegen die Oberligisten HC Bremen und mit 14:9 gegen den TvDH Oldenburg, ebenfalls in der Oberliga in der kommenden Saison.



Im Halbfinale traf man dann gegen die 2.Mannschaft der HSG Verden-Aller, die in der Vorrunde Werder Bremen bezwang, gegen Komet Arsten verlor und im entscheiden Spiele gegen die HSG Bockhorst/Dissen aus der Westfalen Liga mit einem in letzter Sekunde verwandelten 7m zu überzeugen wusste. Das Trainerteam um Niels Blatt, Marco Vollmert, Björn Fechner und Sven Klaasen konnte so ein Freundschaftsspiel im Halbfinale beobachten und freute sich auf das Spiel im Platz 3 und den Turniersieg am Pfingstmontag.Im ersten Spiel unterlag die mC2 dann erneut Komet Arsten in aufgeheizter Hallenatmosphäre. Diese Stimmung sollte erhalten bleiben, was die Allerstädter aber nur zu einer weiteren Höchstleistung beflügelte und mit einem 14:5 erneute die Spieler aus Oldenburg bezwang.Die von Juri Wolkow trainierte weibliche C-Jugend verpasste ebenso wie die weibliche B-Jugend das Halbfinale knapp. Konnte die C-Jugend noch zwei Siege gegen Werder Bremen und Hohe Geest verbuchen, reichte dies ebenso wenig wie der Erfolg der B-Jugend von Igmar Steins gegen Hammer SC 2008. Beide Teams aus Verden kassierten je zwei knappe Niederlagen und hatten somit das Nachsehen.Das Hallenturnier von Samstag bis Montag hatte durch die teilweise sehr großen Pausen zwischen den Spielen einige Länge, konnte aber durch das Spiel der Handicap-Mannschaften von Werder Bremen noch ein beeindruckendes Highlight bieten.Für alle vier Mannschaften der HSG Verden-Aller geht die Saison nun bald in die Sommerpause, lediglich einige Beach- und Rasenturniere werden noch absolviert.