Wochenbericht Aurich

Hinter uns liegt eine interessante und lehrreiche Trainingswoche in Aurich, welche vom 8.02-12.04.2018 stattfand. Am Montag trafen wir uns um 7:00 Uhr an der Jugendherberge Verden. Von dort aus begann unsere Fahrt um 7:30 Uhr . Gegen 10:30 Uhr kamen wir in Aurich an und starteten um 11:00 Uhr eine einstündige Teambuilding-Trainingseinheit mit allen 60 Kindern und Jugendlichen.

Jeden Tag gab es um 12:30 Uhr Mittagessen und danach konnten alle ihre Zimmer beziehen. Ab 14:00 Uhr begann die etwa 3 ½ stündige zweite Trainingseinheit.
Die D-Jugendlichen waren zuerst 1 ¼ Stunden in der Sporthalle und trainierten im technischen Bereich. In der Zwischenzeit liefen sich die C und B-jugendlichen warm und machten Kraft- und Koordinationsübungen. Um 15:15 Uhr wechselten sich die Gruppen ab. So lief jede Trainingseinheit ab.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Himmel und im Freien

Die Voraussetzungen an der Jugendherberge waren hervorragend, so war eine große Turnhalle, ein Spiegelraum und ein Fitness- und Kraftraum vorhanden.
Nach jeder Trainingseinheit wurde geduscht. Um 18:30 Uhr gingen wir zum Abendessen. In der Folge trafen wir uns im Gesellschaftsraum, um einen DVD Abend zu beginnen. Aus diesem wurde wegen technischer Probleme leider nichts, sodass nun Freizeit bis zur Bettruhe um 22:00 Uhr auf dem Plan stand, damit alle am nächsten Tag fit und ausgeruht in den Tag starten können. Um 7:00 Uhr morgens wurden die Kinder geweckt und begaben sich langsam zum Frühstück um 7:30 Uhr fertig zu machen.



Am Dienstag waren beide Trainingseinheiten wie am Montag aufgebaut. Zur Belohnungen des harten Trainings besuchten wir eine Eisdiele in der Innenstadt von Aurich, wo jeder auf seine Kosten kam. Vor der Bettruhe hatten die Kinder jetzt noch etwas frei verfügbare Zeit, die sie unterschiedlich nutzten.

Am Mittwoch kam es zu einem weiteren Highlight. Wir statteten dem naheliegendem Schwimmbad einen Besuch ab. Morgens begaben sich die älteren auf dem Weg dorthin. Nach dem 1000m einschwimmen konnten sich die Jugendlichen frei ins Getümmel stürzen. Die Jüngeren trainierten in der Halle.

Nach dem Mittag wechselten die Gruppen. Auch die Jüngeren starteten mit den 40 Bahnen in der Schwimmhalle. Danach ging es zum Rutschen, Springen und Plantschen. Allen war der Spaß im Bad anzusehen!

Am Abend verfolgten wir dann das EM Qualifikationsspiel der Deutschen gegen die Polen. Natürlich fieberten wir mit und bejubelten den Sieg unserer Mannschaft. Am Donnerstag war die Konzentration dann wieder voll dem Training gewidmet. Positiv waren die kleinen Stärkungen bei jeder Trainingseinheit, wie Bananen und Äpfel. Ein weiteres Highlight war für alle die Disco am Abend. Alle Betreuer, Mädchen und Jungs tanzten, lachten und unterhielten sich. Das Gemeinschaftsgefühl wurde weiter verbessert.

Am Freitag wurden die letzten Kräfte gebündelt und es wurde ein tolles Handballspiel gespielt. Die Jüngeren zeigten eindrucksvoll, was sie die Woche über gelernt haben. Danach zeigten die C und B-Jugendlichen in Mixed-Teams was sie drauf haben und ein tolles Handballturnier ausgetragen. Die Taschen wurden vor der letzten Einheit gepackt.

Zum Abschluss kann man nur von einer hervorragenden Trainingsfahrt nach Aurich sprechen. Das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe wurde von Tag zu Tag besser. Auch bei den Trainingseinheiten sah man immense Fortschritte aller Beteiligten. Viele der Kinder gaben schon fast ihre Zusage für das nächste Jahr. Ein großes Kompliment an alle!